Beratungsfeld

Wohnungseigentumsrecht

Das Wohneigentumsrecht ist ein Rechtsbereich, in dem oft zwischenmenschliche Spannungen herrschen. Von uns können Sie deshalb eine ausführliche und persönliche Beratung erwarten, in der wir alle Ihre rechtlichen und wirtschaftlichen Interessen berücksichtigen.

Denn obwohl der Wohnungseigentümer über sein Sondereigentum grundsätzlich frei verfügen kann, gibt es regelmäßig rechtliche Streitigkeiten, wenn es zum Beispiel zur Vermietung, zum Umbau oder zur Sanierung kommt.

Besonders häufig findet das Recht des Einzelnen allerdings dort Grenzen, wo die Rechte anderer Miteigentümer berührt werden. So haben etwa die Beschlüsse der Eigentümergesellschaft rechtsverbindlichen Charakter für alle Parteien - solange die Vorschriften des Wohneigentumsgesetzes eingehalten wurden.

Wir beraten und vertreten Sie bereits bei der Entstehung der Wohnungseigentümergemeinschaft über die Anfechtung von Beschlüssen der Eigentümerversammlung, bis hin zur Entziehung des Wohnungseigentums wegen Verfehlung eines anderen Wohnungseigentümers. Zu den weiteren, häufig auftretenden Streitfeldern des Wohneigentumsrecht gehören unter anderem:

Das Thema Wohneigentumsrecht hat regelmäßig auch Auswirkungen auf die Rechtsgebiete Mietrecht und Baurecht, weshalb Sie natürlich auch in diesen Gebieten von uns kompetent beraten und gerichtlich vertreten werden.

Rufen Sie uns an unter 0 60 21 36 89 - 0 und fragen Sie nach einem Beratungstermin. Wir nehmen uns die Zeit, Ihnen ausführlich alle Ihre wichtigen Fragen zu beantworten.

Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie unsere Experten